Verantwortlich für die Umfrage: Anke Friedrichs | Impressum | Datenschutzerklärung
Universität Hamburg

Befragung zur Anwendbarkeit der S3-Leitlinie Screening, Diagnose und Behandlung alkoholbezogener Störungen


Sehr geehrte Kollegin, Sehr geehrter Kollege!

 

Herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, an unserer Befragung teil zu nehmen. Ziel unserer Befragung ist es heraus zu finden, welche Schwierigkeiten in der klinischen Praxis mit der Anwendung der neuen S3-Leitlinie Screening, Diagnose und Behandlung alkoholbezogener Störungen verbunden sind und welche Schritte unternommen werden könnten, um die Versorgungssituation von Menschen mit riskantem Alkoholkonsum oder alkoholbezogenen Störungen zu verbessern. Dabei ist Ihre Einschätzung für uns von großer Hilfe. Auch wenn Sie nicht direkt in die Behandlung und Beratung von Menschen mit alkoholbezogenen Störungen involviert sind, kann es sein dass Sie im Rahmen Ihrer Tätigkeit mit Betroffenen in Kontakt kommen. Wir möchten Sie daher zunächst bitten, für Ihren Arbeitskontext zu beurteilen, inwieweit einzelne Empfehlungen aus der Leitlinie für Ihren Arbeitskontext relevant sein könnten und wie vertraut Sie mit der Leitlinie sind.

Diese Umfrage enthält 24 Fragen.