Universität Hamburg
0%

COVID-19 Pandemie: Bewältigungsstrategien in der Hausarztpraxis

Liebe Kolleginnen und Kollegen,Corona Virus

diese wissenschaftliche Befragung wird durch das Institut und die Poliklinik für Allgemeinmedizin des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf unter der Leitung von Prof. Dr. med. Martin Scherer durchgeführt. Sie hat das Ziel, hausärztliche Praxen in der Bewältigung der aktuellen Corona-Erkrankungswelle und zukünftigen Epidemien/Pandemien zu unterstützen, indem 

  • Sammlung bisheriger Problemfelder, alternativer Handlungsmöglichkeiten und kreativer Lösungsansätze und
  • Zeitnahe Bereitstellung der Ergebnisse für die Hausärzteschaft

Neben wenigen Fragen zur Soziodemographie und dem aktuellen Stand in der Praxis, erwarten Sie 5 offene Fragen, die sie je nach zeitlichen Ressourcen kurz oder ausführlich beantworten können.

An dieser Befragung können teilnehmen:

  • hausärztlich tätige Ärztinnen und Ärzte
  • medizinischen Fachangestellte in hausärztlichen Praxen
  • alle weiteren Hausärztinnen und Hausärzte, die im Rahmen der aktuellen COVID-19 Pandemie Erfahrungen mit Herausforderungen und Lösungsstrategien in hausärztlichen Praxen gemacht haben.

Die Ergebnisse dieser Studie werden schnellstmöglich über die Homepage des Instituts und der Poliklinik für Allgemeinmedizin und des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf und den Listserver zur Verfügung gestellt.

Ihre Ansprechpartnerin ist Dr. Marion Eisele, meisele@uke.de 

Bitte lesen Sie die Erläuterungen zum Datenschutz und drucken Sie diese für Ihre Unterlagen aus. 

 

Bitte lesen Sie sich die folgende Einwilligungserklärung sorgfältig durch und bestätigen Sie Ihre Einwilligung zur Studienteilnahme mit einem Klick auf "ja".

Mit meiner Teilnahme an dieser Online-Befragung bestätige ich, dass ich die Erläuterungen zum Datenschutz gelesen und verstanden haben. Ich stimme zu, dass meine Angaben in dieser Online-Befragung unter Nutzung der Umfragesoftware LimeSurvey anonymisiert gespeichert werden. Die Ergebnisse dürfen zu wissenschaftlichen Zwecken genutzt und veröffentlicht werden. Die Auswertung erfolgt ausschließlich anonymisiert und bei Veröffentlichungen wird nicht mehr nachvollziehbar sein, von wem welche Angaben stammen. Es werden nach Abschluss der Befragung keine IP-Adressem, URL-Refferer, Zeitstempel oder ähnliches gespeichert. Die Einwilligung zur Erhebung und Verarbeitung der Daten ist unwiderruflich, da aufgrund der anonymisierten Form der Umfrage keine teilnehmerbezogene Löschung durchgeführt werden kann.