Verantwortlich für die Umfrage: Lydia Yao Stuhrmann | Impressum | Datenschutz | Barrierefreiheit
Universität Hamburg

Umfrage "Schwangerschaftserleben &

Beziehung zum ungeborenen Kind"


Liebe werdende Mütter,

wir freuen uns, dass Sie sich für diese Online-Umfrage interessieren.

Die Zeit der Schwangerschaft stellt eine besondere Lebensphase dar und geht mit erheblichen körperlichen wie seelischen Veränderungen einher. Neben Vorfreude treten dabei auch gemischte Empfindungen auf, die manchmal eine Belastung darstellen können.

Die vorliegende Umfrage befasst sich damit, 
wie Sie die besondere Zeit im letzten Drittel der Schwangerschaft (ab ca. 27. Schwangerschaftswoche) erleben und wie Sie die Beziehung zu Ihrem Baby bereits vor der Geburt wahrnehmen.

Dazu werden gezielt Gedanken, Empfindungen oder Erfahrungen aufgegriffen, die von werdenden Müttern in dieser Phase häufig berichtet worden sind.

Durch Ihre Unterstützung leisten Sie einen wichtigen Beitrag, Fragebögen im deutschsprachigen Raum weiterzuentwickeln, welche für die Erfassung der frühen Eltern-Kind-Beziehung eine wichtige Rolle spielen, sowie potentielle Belastungs- und Schutzfaktoren in der Schwangerschaft besser verstehen zu lernen.

Die Umfrage ist vollständig anonymisiert, d. h. persönliche Daten wie beispielsweise Name, Kontaktdaten oder IP-Adresse werden nicht abgefragt oder gespeichert. Eine Zuordnung zu Ihrer Person wird keineswegs möglich sein. Trotz der Anonymität achten wir auf Datenschutz. Die Kombination von Fragen zu sonstigen persönlichen Angaben wurde so gestaltet, damit ein indirekter Rückschluss auf Ihre Person nicht möglich sein wird. Zudem werden die Daten zugriffsgesichert gespeichert.

Die Beantwortung nimmt ca. 20 Minuten in Anspruch.

Sollten beim Ausfüllen Rückfragen oder der Wunsch nach einem persönlichen Gespräch entstehen, so stehen wir Ihnen jederzeit gern unter pauline@uke.de zur Verfügung.

Herzliche Grüße im Namen des Studienteams,

M.Sc.-Psych. Lydia Y. Stuhrmann

 

Unsere wissenschaftliche Arbeitsgruppe unter der Leitung von Frau Dr. Susanne Mudra am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) beschäftigt sich mit dem seelischen Wohlbefinden werdender Eltern und ihrer Kinder sowie der frühen Eltern-Kind-Beziehung. Mehr Informationen zu unserer Arbeit oder laufenden Projekten finden sich hier: Arbeitsgruppe „Pränatale Einflussfaktoren“

Eine Bemerkung zum Datenschutz
Dies ist eine anonyme Umfrage.
In den Umfrageantworten werden keine persönlichen Informationen über Sie gespeichert, es sei denn, in einer Frage wird explizit danach gefragt. Wenn Sie für diese Umfrage einen Zugangsschlüssel benutzt haben, so können Sie sicher sein, dass der Zugangsschlüssel nicht zusammen mit den Daten abgespeichert wurde. Er wird in einer getrennten Datenbank aufbewahrt und nur aktualisiert, um zu speichern, ob Sie diese Umfrage abgeschlossen haben oder nicht. Es gibt keinen Weg, die Zugangsschlüssel mit den Umfrageergebnissen zusammenzuführen.