Verantwortlich für die Umfrage: Prof. Dr. Katharina Zimmermann | Impressum | Datenschutz | Barrierefreiheit
Universität Hamburg

WER macht WAS und WIE VIEL?


Die gelebte Arbeitsteilung in Beziehungen ist vielfältig. Für manche stellte insbesondere die (Teil-)Schließung von Kitas und Schulen sowie die Umstellung ins Homeoffice den Alltag auf den Kopf. Wie wird Familie und Beruf angesichts der Veränderungen durch die Corona-Pandemie in Beziehungen ausgehandelt und organisiert? Dies ist eine der Fragen, denen wir in unserem Projekt nachgehen. Dazu führen wir Paarinterviews mit all jenen, die in ihrer Beziehung neben den alltäglichen familiären Herausforderungen auch einen veränderten Berufsalltag bewältigen.

 

Wir suchen Teilnehmende für Interviews:

  • Elternpaare*
  • mit betreuungspflichtigem Kind/Kindern
  • mindestens ein Elternteil berufstätig und verstärkt im Homeoffice

 

Wenn Sie sich angesprochen fühlen und über Ihre gelebte Arbeitsteilung berichten möchten, freuen wir uns über Ihre Teilnahme an unserem kurzen Online-Fragebogen.

 

Kontakt:
Telefonisch: 040 42838—8650
(Mo.-Fr. von 10 bis 16 Uhr)
E-Mail: arcoho.wiso@uni-hamburg.de

Projektleitung:
Prof. Dr. Almut Peukert
Dr. Tanja Carstensen
Prof. Dr. Katharina Zimmermann
Universität Hamburg
Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
https://www.uni-hamburg.de/arbeit-gender


Die Daten der Teilnehmenden werden streng vertraulich behandelt. Alle Hinweise auf persönliche Informationen werden so verändert, dass die Identität der Interviewten vollständig anonym bleibt.


*heterosexuelle (Eltern-)Paare, LGBTIQ*-Beziehungen, Co-Parenting- und Mehrelternkonstellationen