Verantwortlich für die Umfrage: Louisa Schmitt | Impressum | Datenschutz | Barrierefreiheit
Universität Hamburg

Fühlen Sie was Sie brauchen?


Allgemeine Informationen für Teilnehmer*innen

Liebe Versuchsteilnehmerin, lieber Versuchsteilnehmer,

Herzlich willkommen bei unserer Studie „Fühlen Sie was Sie brauchen? “! 

Vielen Dank für das Interesse an der Teilnahme an dieser Studie. 

 

Wir untersuchen mit dieser Studie, wie eine Emotion durch das Betrachten von Videos ausgelöst wird.

 

Ablauf der Studie

In der folgenden Studie werden Ihre aktuellen Wahrnehmungen und Gefühle mithilfe von Videos erfasst. Die Studie besteht zunächst aus einigen Fragen zu Überzeugungen, Motiven und Bedürfnissen, gefolgt von mehreren Videos und Fragen über die emotionale Reaktion, welche durch die Videos ausgelöst wird. Anschließend folgen ein paar soziodemographische Fragestellungen.

Insgesamt dauert die Studie ca. 30 Minuten.

Führen Sie die Studie bitte auf Ihrem Laptop und mit eingeschaltetem Computerton durch.    

Freiwilligkeit und Anonymität

Die Teilnahme an der Studie ist freiwillig. Sie können jederzeit und ohne Angabe von Gründen die Teilnahme an dieser Studie beenden, indem sie auf den Button "Umfrage verlassen und Antworten löschen" klicken, ohne dass Ihnen daraus Nachteile entstehen. Auch wenn Sie die Studie vorzeitig abbrechen, haben Sie Anspruch auf eine entsprechende Vergütung bzw. entsprechende Versuchspersonenstunden für den bis dahin erbrachten Zeitaufwand.

Brechen Sie die Studie ab, ohne die Antworten auf diese Weise zu löschen, werden alle bis zu diesem Zeitpunkt gegebenen Antworten gespeichert. Außerdem möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir Ihre Daten anonym erfassen und auch Ihre IP-Adresse nicht gespeichert wird, d.h. es ist nach Beendigung der Studie nicht möglich, Rückschlüsse von Ihren Daten auf Ihre Person zu ziehen.

Die im Rahmen dieser Studie erhobenen, oben beschriebenen Daten und persönlichen Mitteilungen werden vertraulich behandelt. So unterliegen diejenigen Projektmitarbeiter*innen, die durch direkten Kontakt mit Ihnen über personenbezogene Daten verfügen, der Schweigepflicht. Des Weiteren wird die Veröffentlichung der Ergebnisse der Studie in anonymisierter Form erfolgen, d.h. ohne dass Ihre Daten Ihrer Person zugeordnet werden können.

Datenschutz

Die Erhebung Ihrer oben beschriebenen persönlichen Daten erfolgt vollständig anonymisiert, d. h. an keiner Stelle wird Ihr Name erfragt. Ihre Antworten und Ergebnisse werden unter einem persönlichen Codewort gespeichert, das Sie selbst anhand einer Regel erstellen und das außer Ihnen niemand kennt. Das heißt, es ist niemandem möglich, Ihre Daten mit Ihrem Namen in Verbindung zu bringen. Die anonymisierten Daten werden mindestens 10 Jahre gespeichert. Sie können allerdings, wenn immer Sie dies möchten, die Löschung der von Ihnen erhobenen Daten verlangen. Dazu müssen Sie uns nicht Ihren Namen verraten, sondern nur Ihr Codewort.

Umfang der Datenerhebung und -verarbeitung

Im Rahmen der Studie erheben wir Ihre Zustimmung zu unterschiedlichen Aussagen sowie demographische Daten (Alter, Geschlecht, Bildungshintergrund). Die Daten können nur für wissenschaftliche Zwecke verwendet werden. Die Daten aller Teilnehmer*innen werden dabei zusammen verrechnet, um die Forschungsfragen der Studien zu beantworten. Sollten andere Wissenschaftler*innen zum Zweck der Nachprüfung der Ergebnisse oder der Untersuchung neuartiger Forschungsfragen auf personalisierte Daten zurückgreifen müssen, werden diese Wissenschaftler*innen vertraglich verpflichtet, die Vertraulichkeit der Verwendung der Daten zu gewährleisten.

Aufbewahrungsfrist für die anonymisierten Daten

Die vollständig anonymisierten Daten werden über das Open Science Framework öffentlich zugänglich gemacht. Dies geschieht in anonymisierter Form, d. h. ohne, dass die Daten einer spezifischen Person zugeordnet werden. Damit folgt diese Studie den Empfehlungen der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) zur Qualitätssicherung in der Forschung. Dieses Vorgehen dient der Sicherstellung guter wissenschaftlicher Arbeit. Andere Forschende können dadurch beispielsweise die Auswertung nachvollziehen oder eine alternative Auswertung testen.

Ihre Rechte:

Gemäß Art. 13 Abs. 2 lit. b der Datenschutzgrundverordnung haben Sie das Recht auf 

  1. Auskunft (Art 15 DSGVO und §34 BDSG): Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten sowie die möglichen Empfänger dieser Daten verlangen zu können. Ihnen steht eine Antwort innerhalb einer Frist von einem Monat nach Eingang des Auskunftsersuchens zu.
  2. Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung (Art 16-18 DSGVO und §35 BDSG): Sie können jederzeit gegenüber der Universität Hamburg die Berichtigung, Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bzw. die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, solange Ihre Daten noch Ihrer Person zugeordnet werden können (vgl. oben).
  3. Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO): Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie einem Verantwortlichen bereitgestellt haben und die Ihrer Person zugeordnet werden können, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten
  4. Widerspruch (Art. 21 DSGVO und §36 BDSG): Sie haben das Recht, jederzeit Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies kann mündlich oder per E-Mail erfolgen. Gegebenenfalls müssen Sie Ihre Identität nachweisen. Ab Zugang der Erklärung dürfen Ihre Daten nicht weiterverarbeitet werden. Sie sind unverzüglich zu löschen. Die bisherige Verarbeitung bleibt jedoch hiervon unberührt.

 

Möchten Sie eines dieser Rechte in Anspruch nehmen, wenden Sie sich bitte an den

Projektleiter:

Dr. Jens Lange
Von-Melle-Park 5
20146 Hamburg
+49 40 42838-5406
jens.lange@uni-hamburg.de

Weiterhin haben Sie das Recht, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzulegen:

Die zuständige Landesbehörde für Datenschutz in Hamburg mit dem Serviceportal finden Sie unter: https://datenschutz-hamburg.de/

Verantwortlicher für die Verarbeitung meiner Daten ist

Der Präsident der Universität Hamburg
Mittelweg 177
20148 Hamburg
praesident@uni-hamburg.de

Der/die behördlich zuständige Datenschutzbeauftragte ist

Datenschutzbeauftragter der Universität Hamburg
Mittelweg 177
20148 Hamburg
datenschutz@uni-hamburg.de

Vergütung

Für die Teilnahme an der Untersuchung erhalten Sie eine Vergütung in Höhe von 0.5 Versuchspersonenstunden, welche Ihnen nach Abschluss der Studie gutgeschrieben werden.

 

Einwilligungserklärung

Ich bin schriftlich über die Studie und den Versuchsablauf aufgeklärt worden. Ich habe alle Informationen vollständig gelesen und verstanden.

Mit der beschriebenen Erhebung und Verarbeitung der Daten (Zustimmung zu Aussagen, demographische Daten) bin ich einverstanden. Die Aufzeichnung und Auswertung der Daten erfolgen anonymisiert im Institut für Psychologie, Differentielle Psychologie und Psychologische Diagnostik, d. h. unter Verwendung eines persönlichen Codewortes, das ich selbst erstelle und das nur ich kenne. Das heißt, es ist niemandem möglich, meine Daten mit meinem Namen in Verbindung zu bringen. Mir ist bekannt, dass ich mein Einverständnis zur Aufbewahrung bzw. Speicherung meiner Daten widerrufen kann, ohne dass mir daraus Nachteile entstehen. Ich bin darüber informiert worden, dass ich jederzeit eine Löschung all meiner Daten verlangen kann, allerdings nur unter Verwendung meines persönlichen Codewortes. Sollte mir mein Codewort nicht bekannt sein, unterliegen meine anonymisierten Daten nicht dem Widerrufsrecht gemäß Art. 7 der Datenschutz-Grundverordnung. Ich bin einverstanden, dass meine anonymisierten Daten zu Forschungszwecken weiterverwendet werden können und mindestens 10 Jahre gespeichert bleiben.

Ich hatte genügend Zeit für eine Entscheidung und bin bereit, an der o. g. Studie teilzunehmen. Ich weiß, dass die Teilnahme an der Studie freiwillig ist und ich die Teilnahme jederzeit ohne Angaben von Gründen beenden kann. Ich weiß, dass ich in diesem Fall Anspruch auf eine Vergütung bzw. Versuchspersonenstunden für die bis dahin erbrachten Stunden habe.

Eine Ausfertigung der Teilnehmer*inneninformation über die Untersuchung, und eine Ausfertigung der Einwilligungserklärung habe ich erhalten. Die Teilnehmer*inneniformation ist Teil dieser Einwilligungserklärung.

Meine Einwilligung gilt unter der Gewährleistung der folgenden Rechte nach der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO):

Gemäß Art. 13 Abs. 2 lit. b der Datenschutzgrundverordnung haben Sie das Recht auf

  1. Auskunft (Art 15 DSGVO und §34 BDSG)
  2. Berichtigung, Löschung und Einschränkung (Art 16-18 DSGVO und §35 BDSG)
  3. Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO)
  4. Widerspruch (Art 21 DSGVO und §36 BDSG).

 

Möchten Sie eines dieser Rechte in Anspruch nehmen, wenden Sie sich bitte an den Projektleiter:

Dr. Jens Lange
Von-Melle-Park 5
20146 Hamburg
+49 40 42838-5406
jens.lange@uni-hamburg.de

Weiterhin haben Sie das Recht, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzulegen:

Die zuständige Landesbehörde für Datenschutz in Hamburg mit dem Serviceportal finden Sie unter: https://datenschutz-hamburg.de/

Verantwortlicher für die Verarbeitung meiner Daten ist

Der Präsident der Universität Hamburg
Mittelweg 177
20148 Hamburg
praesident@uni-hamburg.de

Der/die behördlich zuständige Datenschutzbeauftragte ist

Datenschutzbeauftragte:r der Universität Hamburg
Mittelweg 177
20148 Hamburg
datenschutz@uni-hamburg.de

 

Durch Klicken auf „Weiter" bestätigen Sie, dass Sie an der Studie teilnehmen möchten.

 

 

 

Diese Umfrage enthält 22 Fragen.

Eine Bemerkung zum Datenschutz
Dies ist eine anonyme Umfrage.
In den Umfrageantworten werden keine persönlichen Informationen über Sie gespeichert, es sei denn, in einer Frage wird explizit danach gefragt. Wenn Sie für diese Umfrage einen Zugangsschlüssel benutzt haben, so können Sie sicher sein, dass der Zugangsschlüssel nicht zusammen mit den Daten abgespeichert wurde. Er wird in einer getrennten Datenbank aufbewahrt und nur aktualisiert, um zu speichern, ob Sie diese Umfrage abgeschlossen haben oder nicht. Es gibt keinen Weg, die Zugangsschlüssel mit den Umfrageergebnissen zusammenzuführen.